mehr
Grell
Grell:
Bio-Großhandel: die Schnittstelle zwischen Bauern und Kunden!
 mehr
BUND
BUND:
Die Europawahl-Kandidat/innen … und TTIP
 mehr
BSW
BSW:
Der Solarwirtschaftsverband setzt auf Solarspeicher. Und unser Wordpress-Know-how!
 mehr
mehr
RKI BBW
RKI BBW:
In Kladow ist die Welt in Ordnung? Die arbeiten dran!
 mehr
Friends of the Earth
Friends of the Earth:
Clean up Your mess – eine Kampagne für Nigeria
 mehr
Rotes Kreuz Schweiz
Rotes Kreuz Schweiz:
Blutspender: Genau unser Typ
 mehr
mehr
Pfeffer, Salz, fertig!
Pfeffer, Salz, fertig!:
Martina Huchthausens Rezepteblog: Vegetarisches Wunder!
 mehr
Spreadshirt
Spreadshirt:
So haben wir uns die moderne Welt vorgestellt: Zwei Klicks – schon TShirt!
 mehr
Zitrusblau
Zitrusblau:
Berlins bester Ausbildungsbetrieb 2013: Sonderpreis!
 mehr
mehr
Ellen Stockmar
Ellen Stockmar:
Der Traum: Mutterkuhhaltung im Berliner Umland
 mehr
Stefan Naerger
Stefan Naerger:
Ein Trailrunner im Social Net
 mehr
Zitrusblau
Zitrusblau:
Wo wir sind, ist Großraum - aber ganz schön schön hier!
 mehr
mehr
Fracking
Fracking:
Spritze im Spiegel
 mehr
Terra
Terra:
Recycling statt Verpackungsmüll
 mehr
Agrarpolitik
Agrarpolitik:
Giftige Keime, böse Spritzen – und ein riesiges Brathähnchen am Reichstag!
 mehr

20 Leute

Ellen Stockmar
Ellen Stockmar:
Der Traum: Mutterkuhhaltung im Berliner Umland
 mehr
Stefan Naerger
Stefan Naerger:
Ein Trailrunner im Social Net
 mehr
Zitrusblau
Zitrusblau:
Wo wir sind, ist Großraum - aber ganz schön schön hier!
 mehr
Martina Beil
Martina Beil:
ist …Platzhirsch auf Malle?
 mehr
Bernd Hoppe
Bernd Hoppe:
...paddelt von der Kunden- zur Agenturseite rüber
 mehr
RolliRallye
RolliRallye:
Tollkühne Menschen in rollenden Kisten
 mehr
Alexander Abasov
Alexander Abasov: Azubi auf Rädern: Ab Herbst 2011  mehr
Roland Koletzki
Roland Koletzki: Keep on rockin’ in a free world: Ein Mucker an der Photoshopmaschine...  mehr
Lorenz Fidel Huchthausen
Lorenz Fidel Huchthausen: Pappkarton her, Filzer raus, los!  mehr
Martina Huchthausen
Martina Huchthausen: Chefin kuckt übern Tellerrand ins Frische  mehr
Anne Käbberich
Anne Käbberich: Eine Mönchgrasmücke im eigenen Garten beobachten,...  mehr
Christian Sauer
Christian Sauer: Muss man als System-Administrator eigentlich SINGEN können? mehr
Martina Puchalla
Martina Puchalla: ...hat eine offene, amerikanische Hobbyversuchsküche.  mehr
Franziska Schade
Franziska Schade: Funk & Soul sind beim Clubbing Mangelware...  mehr
Martin Keune
Martin Keune: "Werbefuzzi" - Adelstitel eines Tausendsassas?  mehr
Enrico Seligmann
Enrico Seligmann: Über Enrico könnte man ganze Romane schreiben...  mehr
Erik Böker
Erik Böker: Der Mann hat was erlebt. Kürzlich. Er ist Vater geworden!  mehr

Azubi auf Rädern: Ab Herbst 2011

2011-05-19-081235ALEXANDER_600.jpg"Also mein Name ist Alexander. Ich bin 26 Jahre alt und lebe seit 20 Jahren in Deutschland. Soweit alles ganz normal oder? Das besondere an mir ist: ich sitze seit meiner Geburt im Rollstuhl und leide an Tetraspastik. Ich war von Anfang an ein Adrenalin-Junky und habe mir bei meiner Geburt die Nabelschnur um den Hals gelegt. Wie man jetzt sehen kann, war das keine so gute Idee – aber jetzt mach ich das Beste draus. Ich habe sehr viele Freunde und Hobbys. Ich gehe gerne aus und mache gerne Party und Reise gerne. Hauptsächlich bin ich an der Ostsee und genau dort geht dann auch die Post ab."  

 

...schrieb Alexander während seines Praktikums im Mai und Juni über sich selbst. Unterdessen bindet uns etwas mehr an den smarten jungen Mann mit dem Elektro-Rollstuhl: Im Herbst 2011 begann Alexander seine Ausbildung in der Agentur. Dass das überhaupt möglich war, war das Ergebnis eines vierteljährigen Kampfes gegen die zuständigen Behörden. Denn ein Schwerbehinderter, der sich aus der Werkstatt heraus in den ersten Arbeitsmarkt bewegen will, ist immer noch die völlige Ausnahme - und trifft auf Unwillen, Lahmarschigkeit und Diskriminierung. Was Alexander Abasov und wir beim Showdown vor dem Ausbildungsbeginn alles erlebten, haben wir sogar als Buch herausgebracht: VOLLSPAST von Martin Keune. Nix für Zartbesaitete!

(Wem 16.90 Euro für das schmale Book-on-Demand-Bändchen zu viel sind, erhält das Buch für 12 Euro hier in der Agentur).

Alexander Abasov
Map Mail Impressum English